Veranstaltungen

Der Verein organisiert für seine Mitglieder interessante Veranstaltungen. Sie werden an dieser Stelle bekanntgegeben.

„Was weiter wirkt …“

Reformen der Cistercienser und ihr Wirken vom Mittelalter bis in die christlichen Konfessionen

Veranstaltungsort:
Løgumkloster Refugium
Refugievej 1
DK-6240 Løgumkloster
Donnerstag, 7. bis
Sonnabend, 9. März 2019

Veranstalter:

  • Europa-Institut für Cistercienserforschung, Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI., Heiligenkreuz
  • Arbeitskreis für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins
  • Verein für Kirchengeschichte in Hamburg und Schleswig-Holstein
  • Verein für katholische Kirchengeschichte in Hamburg und Schleswig-Holstein

    Einladung als PDF

Next Post Previous Post

Der Zweck des Vereins besteht darin, die Geschichte der Kirchen und der diversen christlichen Strömungen in Schleswig-Holstein zu erforschen und möglichst in den vereinseigenen Publikationsorganen zu veröffentlichen. Der Schwerpunkt dieser Tätigkeiten bezieht sich auf das Gebiet in den Grenzen des heutigen Schleswig-Holsteins. Die angrenzenden Gebiete, die aufs Engste mit der Geschichte der Herzogtümer bzw. des heutigen Bundeslandes verbunden sind, gehören ebenfalls zu den zu behandelnden Gegenständen. Neben neueren Forschungsergebnissen sollen auch Quellen publiziert werden, um diese den künftigen Generationen zugänglich zu machen.

Der Vorstand:

Prof. Dr. Ruth Albrecht, Hamburg (Vorsitzende)
Pastorin Karin Emersleben, Schleswig
Prof. Dr. Dr. Rainer Hering, Schleswig (Stellv. Vorsitzender)
Helge-Fabien Hertz (Rechnungsführer)
Prof. Dr. Manfred Jakubowski-Tiessen, Göttingen
Pastor Dietrich Kreller, Hamburg
Prof. Dr. Tim Lorentzen, Kiel

Kontakt:

Prof. Dr. Ruth Albrecht,
Universität Hamburg,
Fachbereich Evangelische Theologie,
Gorch-Fock-Wall 7, 20354 Hamburg
Kontakt per E-Mail